Spacer
Beruf und Bildung
Home | Hilfe | Kontakt | Impressum | Wiki | -A +A
Suchen
Spacer
 Home » Bildung » Pharmazie

DruckenPdf
Pharmazie:
Bachelor- und Masterstudium Pharmazie
Paracelsus Medizinische Privatuniversität | Salzburg
Ausbildungstyp:
Privatuniversitätsstudien

Die Paracelsus Medizinische Privatuniversität bietet am Standort Salzburg ab dem Wintersemester 2017/18 ein Bachelor- und Masterstudium Pharmazie an.

Das innovative praxisbezogene Curriculum prägt bereits früh im Studium die naturwissenschaftliche Grundausrichtung der Pharmazie und berücksichtigt im weiteren Verlauf besonders die Aspekte der Klinischen Pharmazie sowie die Verknüpfung pharmazeutischer Theorie und Praxis. Damit wird die naturwissenschaftsbasierte Lehre mit marktrelevanten sowie gesundheitspolitisch immer wichtiger werdenden Aspekten ergänzt und aufgewertet. Darüber hinaus ist die Vermittlung von Sozial-, Kommunikations-, Methoden- und Selbstkompetenz als auch ethisch-moralischer Kompetenz sowie von gesundheitsökonomischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen ein wesentlicher Bestandteil des Curriculums.

Das kompakte, klar strukturierte Studium und eine ausgezeichnete Studienorganisation sind der Schlüssel zum raschen Lernerfolg und erlauben eine Studiendauer von nur fünf Jahren.

Voraussetzungen:

Allgemeine Universitätsreife

Die Allgemeine Universitätsreife ist durch eine der folgenden Urkunden nachzuweisen:

Österreichisches Reifezeugnis einschließlich eines Zeugnisses über die Berufsreifeprüfung. Studienwerber mit Berufsreifezeugnis haben die im 68. Bundesgesetz über die Berufsreifeprüfung 2008 geforderten Teilprüfungen (Deutsch, Mathematik, Englisch und Fachbereich Gesundheit und Soziales) nachzuweisen. 

Anderes österreichisches Zeugnis über die Zuerkennung der Studienberechtigung. Als geeignet werden Studienberechtigungsprüfungen angesehen, die mindestens folgende Prüfungsfächer umfassen: Deutscher Aufsatz, Biologie und Umweltkunde, Physik 1 (Pflichtfächer). Für die Studienberechtigung gelten damit die Zugangsvoraussetzungen für Studienberechtigungsprüfungen folgender Studienrichtungen als erfüllt: Humanmedizin und Veterinärmedizin. 

Ausländisches Zeugnis, das einem dieser österreichischen Zeugnisse auf Grund einer völkerrechtlichen Vereinbarung oder auf Grund einer Nostrifikation oder auf Grund der Entscheidung des Rektorats im Einzelfall gleichwertig ist.   Urkunde über den Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. 


Sprachliche Zulassungsvoraussetzungen:

Die Beherrschung der Deutschen Sprache (Niveau C1) und der Englischen Sprache (Niveau B2) wird vorausgesetzt. Sofern die Beherrschung dieser Sprachen auf dem geforderten Niveau nicht aus den schriftlichen Bewerbungsunterlagen ersichtlich ist, kann die Studiengangsleitung im Einzelfall einen geeigneten Nachweis verlangen. Die Zusatzprüfung in Latein ist bis zum Ende des ersten Studienjahres abzulegen, wenn dieses Fach nicht an einer höheren Schule im Ausmaß von mindestens 10 Wochenstunden erfolgreich absolviert wurde.

Dauer:

Studienform: Vollzeitstudium

Studiendauer gesamt: 5 Jahre (10 Semester)

ECTS gesamt: 300

Abschluss Bachelor of Science (BSc) in Pharmazie: 180 ECTS, 6 Semester

Abschluss Magister/Magistra der Pharmazie (Mag. pharm.): 120 ECTS, 4 Semester

Inhalt:

Das Curriculum ist modular aufgebaut, um das vernetzte Lernen zusammengehöriger Inhalte einzelner Lehrveranstaltungen zu ermöglichen. Die einzelnen Module bauen dabei im Längsschnitt in acht Tracks aufeinander auf:

  1. Grundlagen: 75 ECTS, 1.-6. Semester                                   
  2. Pharmazeutische Chemie: 39 ECTS, 2.-7. Semester                       
  3. Pharmakologie: 64 ECTS, 3.-10. Semester                                          
  4. Pharmazeutische Technologie  : 35 ECTS, 4.-8. Semester                            
  5. Wissenschaftliche Kompetenz: 46,5 ECTS, 1.-10.Semester                              
  6. Sozialkommunikative Kompetenz: 16,5 ECTS, 1.-9. Semester                   
  7. Betriebswirtschaft: 8 ECTS,5.-6. Semester               
  8. Pharmazeutisches Praktikum: 16 ECTS, 8.-10. Semester                          

Die klassischen pharmazeutischen Inhalte werden hierbei aufeinander abgestimmt und aufeinander aufbauend in den Tracks Grundlagen, Pharmazeutische Chemie, Pharmakologie und Pharmazeutischen Technologie vermittelt.
Neben dem nachhaltigen Erwerb von Fachwissen und Fertigkeiten stellt die Handlungskompetenz einen wesentlichen Teil des Leitbildes der Ausbildung an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität dar. Wichtige Kompetenzfelder werden daher in ausgewiesenen Längsschnittlehrveranstaltungen über fünf Studienjahre systematisch entwickelt:

Wissenschaftskompetenz
Vermittlung von Fertigkeiten für das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten

Sozial-kommunikative Kompetenz
Vermittlung von Fertigkeiten im Umgang mit sozialen Situationen im Gesundheitswesen und in der Kundenberatung sowie Achtsamkeit & Selbststeuerung, Professionalismus & Leadership im Umgang mit multidisziplinären Teams

Das Curriculum orientiert sich dabei zum einen am Ziel eines hohen Praxisbezuges, zum anderen an der Gleichberechtigung der Ausbildung für die verschiedenen pharmazeutischen Tätigkeitsfelder. Dies spiegelt sich vor allem wider in der Verortung der Praktika in allen möglichen beruflichen Betätigungsfeldern am Ende des Studiums, so dass die Studierenden ihr bis dahin erworbenes Wissen praktisch anwenden und vernetzen sowie um Erfahrungen aus dem außeruniversitären beruflichen Kontext erweitern können. Dies spiegelt sich des Weiteren wider in der Einbringung von praxisrelevanten Inhalten in das Curriculum wie Betriebswirtschaftslehre für Pharmazeuten oder sozialkommunikativen Kompetenzen.

Abschluss:

Bachelorstudium: Bachelor of Science (kurz: BSc)

Masterstudium: Magister/ Magistra der Pharmazie (Mag. pharm.)

 

weitere INFOS

Adressen:
Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU)
5020 Salzburg, Strubergasse 21
Telefon: (+43)0662 2420-0
Internet: http://www.pmu.ac.at/